Studentenvisum für die USA beantragen

Wer kann das Visum beantragen?

Das Studentenvisum für die USA – auch F1 Visum genannt- richtet sich ausschließlich an Studenten, die ein Studium an einer Universität in den Vereinigten Staaten aufnehmen möchten. Hierbei gilt, dass das Studium privat finanziert wird.

Damit Sie das Studentenvisum für die USA bei Visas United beantragen können, ist es zwingend erforderlich, die offizielle Genehmigung I-20, das so genannte Certificate of Eligibility, vorzulegen.

Übrigens übernimmt Visas United nicht nur die Vorbereitung der Unterlagen für das USA-Studentenvisum für Sie. Zusätzlich kümmern wir uns auch um die Überweisung der SEVIS-Gebühr, sollten Sie dies wünschen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei uns.


Bearbeitungszeiten

Unser erfahrenes Team empfiehlt Ihnen, mit der Beantragung des Studentenvisums für die USA bis maximal vier Wochen vor der Abreise zu warten. Oftmals sind keine Kontingente bei der bearbeitenden Behörde mehr frei, sodass es vorkommen kann, dass Sie länger als eine Woche auf Ihren Termin warten müssen.

Bearbeitungs_USA


I-20 - Das Certificate of Eligibility

Ohne das Certificate of Eligibility, auch I-20 genannt, ist die Beantragung des F1-Visums nicht möglich. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes Vordokument, das von der gastgebenden Bildungseinrichtung ausgestellt wird.


Hintergrund zum Studentenvisum für die USA

Im November 1996 trat ein Gesetz in Kraft, welches besagte, dass AusländerInnen, die an öffentlichen Grundschulen lernen oder an öffentlichen Erwachsenenbildungsprogrammen teilnehmen möchten, keine Studentenvisa erhalten. Für die maximale Dauer von zwölf Monaten kann der Antragsteller ein Jahr an einer High School absolvieren. Voraussetzung hierfür ist, dass der/die SchülerIn die öffentlich subventionierten Kosten der Ausbildungsstätte zurückerstattet. Von diesem Gesetz ist jedoch nur der Besuch öffentlicher Schulen betroffen. Es steht dem Antragsteller frei Privatschulen zu besuchen.


Verwendungszwecke des Visums

Neben dem Studium an einer US-Universität werden noch weitere Einreisegründe bei der F1 Visumsbeantragung akzeptiert:

  • das F1 Visum berechtigt dazu, ein Hochschulstudium an einer Universität bzw. Hochschule in den USA zu absolvieren.
  • das F1 Visum berechtigt ebenfalls dazu, einen Sprachkurs, der länger als drei Monate dauert, zu besuchen (Siehe: Visum für Sprachkurs in den USA)
  • In Ausnahmefällen wird auch eine Arbeitserlaubnis mit dem F1 Visum genehmigt

Gültigkeit & Verlängerung des Studentenvisums

Das Visum für Studenten in den USA kann für einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren ausgestellt werden. Aufenthaltsstatus und die gesamte Dauer des Studiums/Sprachkurses werden in der Form I-20 vermerkt. Sollte eine Verzögerung auftreten, aus welchen Gründen auch immer, kann der Student eine Verlängerung beantragen. Zu den Gründen zählen beispielsweise Erkrankungen oder Fachwechsel.

Die Einreise des Visuminhabers kann frühestens 30 Tage vor Studienbeginn erfolgen. Die Vereinigten Staaten müssen spätestens 60 Tage nach dem Abschluss des Studiums verlassen werden.


F1-Visum bei Visas United beantragen

Eine Beantragung über Visas United ist nur dann möglich, wenn Sie bereits die offizielle Genehmigung I-20, das sogenannte Certificate of Eligibility, vorliegen haben.

Visas United übernimmt für Sie nicht nur die Vorbereitung der Unterlagen für das USA-Studentenvisum, sondern kümmert sich zusätzlich um die Überweisung der SEVIS-Gebühr, wenn Sie dies wünschen. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns.


Kosten für ein Studentenvisum

Die Gesamtkosten für ein USA Studentenvisum ergeben sich aus den Konsulatsgebühren der US Behörden sowie der Visas United Servicegebühr.

Die Konsulatsgebühren des Konsulats betragen momentan circa 152,00 Euro pro Person.
Die Servicegebühr von Visas United beträgt derzeit 189,00 Euro pro Person.
Visas United kann auch die SEVIS Gebühr in Höhe von 350 US-Dollar für Sie überweisen.
Die Kosten für den Rückversand Ihres Reisepasses sind der Konsulatsgebühr inbegriffen.

Auftragserteilung



Information

Gegen eine geringe Servicegebühr übernimmt Visas United kostenpflichtig die Visumbeantragung für Sie. Unsere Agentur gehört nicht zur Botschaft oder einer anderen offiziellen Behörde.

Sie möchten Ihr Visum selber beim zuständigen Konsulat beantragen? Das ist kein Problem! Wählen Sie diese Option zur Visumbeantragung müssen Sie lediglich die anfallenden Gebühren beim Konsulat entrichten. Detaillierte Informationen zu den Gebühren und notwendigen Dokumenten entnehmen Sie bitte der offiziellen Seite des Konsulats. Beachten Sie bitte, dass Ihr Visum bei nicht vollständigen Unterlagen vom Konsulat abgelehnt werden kann und Sie kein Geld von den Behörden zurück erhalten!