• British Passport

    Rufen Sie uns gerne an · Telefon 0211 936 - 5000

    Rufen Sie uns gerne an · Telefon 0211 936 - 5000

  • Big Ben Grossbritannien Visum

    Rufen Sie uns gerne an · Telefon 0211 936 - 5000

    Rufen Sie uns gerne an · Telefon 0211 936 - 5000

  • London Eye Grossbritannien Visum

    Rufen Sie uns gerne an · Telefon 0211 936 - 5000

    Rufen Sie uns gerne an · Telefon 0211 936 - 5000

+++ Wichtige Informationen zum Corona-Virus / Erreichbarkeit +++

Von den Reiseeinschränkungen durch das Corona Virus sind leider auch professionelle Visa-Dienstleister betroffen. Aus diesem Grund informieren wir Sie über unsere besonderen Öffnungszeiten:

Telefonisch erreichen Sie uns täglich von 9-13 Uhr · Per E-Mail stehen wir Ihnen regulär zur Verfügung · Für den Besucherverkehr bleibt unser Büro leider weiterhin geschlossen! In dringenden Angelegenheiten außerhalb der eingeschränkten Telefonzeiten wenden Sie sich bitte über unsere Notfallnummer an unser Team!

Wir danken für Ihr Verständnis und bitten etwaige Umstände zu entschuldigen!


Die USA plant die Öffnung der Grenzen ab dem 8. November 2021 für vollständige geimpfte Personen - Weitere Infos: hier!

Visabeantragung für UK seit dem 4. Juni 2020 wieder in Deutschland möglich - Weitere Infos: hier!

Was Reisende während der Corona Pandemie beachten sollten finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes!

Braucht man nach dem Brexit ein Visum?

Brexit UK - Braucht man nach dem Brexit ein Visum?

Der 31. Januar 2020 wird für die Europäische Union für immer ein historischer Tag bleiben. Nach insgesamt 47 Jahren Mitgliedschaft ist Großbritannien endgültig aus der EU ausgetreten. Für EU-Bürger bedeutet dies, dass sie von nun an einige Regeln bei der Einreise zu beachten haben. Welche das sind, erfahren Sie hier.


Einreise nach dem Brexit – Das müssen Sie 2021 beachten

Seit dem 01. Januar 2021 gelten für EU-Bürger bei der Einreise in das UK neue Regeln. Möchten Sie in Großbritannien als Besucher einreisen, benötigen Sie jedoch weiterhin kein Visum, vorausgesetzt Sie halten sich nicht länger als 6 Monate dort auf. Bei Ihrem Einreisegrund kann es sich um Tourismus, Besuch von Familie und Freunden, Sprachreise und geschäftsbezogene Aktivitäten wie den Besuch von Veranstaltungen und Konferenzen handeln.


Brexit Einreise & Visum: Welche Auswirkungen gibt es an den Grenzen?

Reisen Sie mit dem Flugzeug oder mit der Bahn, bleibt der Grenzübertritt unverändert. Die Fahrgastrechte beim Fährverkehr werden nun von Großbritannien bestimmt. Der Fährbetrieb verläuft aber nach wie vor so reibungslos und regelmäßig, wie vor dem Brexit. Bei der Grenzüberfahrt mit dem Auto werden schon länger einige Kontrollen durchgeführt. Genauso bei der Anreise mit dem Flugzeug. Reisende werden hier bei der Grenzkontrolle nach Einreisegründen befragt.


Brexit Visum: Diese Dokumente benötigen Sie

Für Reisen bis Ende September 2021 wird es keine Änderungen bezüglich Anerkennung Ihres Personalausweises geben. Sie können weiterhin problemlos ohne Vorlage eines Reisepasses einreisen.

Ab dem 01. Oktober 2021 dürfen Sie nur noch mit einem gültigen Pass einreisen. Dieser muss noch mindestens 6 Monate gültig sein und darf nicht älter als 10 Jahre sein.

Bei der Einreise nach dem Brexit gibt es jedoch einige Ausnahmen. Gehören Sie zu einer der folgenden Gruppen, dürfen Sie mindestens bis zum 31. Dezember 2025 auch ohne Reisepass die Grenze überschreiten:

  • Personen mit dauerhaftem Status aufgrund des EU-Settlement Scheme
  • Personen mit Grenzarbeitergenehmigung
  • S2 HealthCare Visitor
  • Swiss Service Provider mit gültigem Visum

Mit dem Auto einreisen nach dem Brexit - Führerschein behält Gültigkeit

Als EU-Bürger können Sie auch in Zukunft bedenkenlos mit Ihrem EU-Führerschein in Großbritannien Auto fahren. Ein internationaler Führerschein wird hier nur von nicht EU-Bürgern verlangt. Zusätzlich müssen diese einen Eigentumsnachweis oder einen Mietvertrag und die Versicherungsdokumente für eine eventuelle Kontrolle bereithalten.

Wichtig ist zudem auch, einen gültigen Versicherungsnachweis oder eine grüne Versicherungskarte mitzuführen. Diese erhalten Sie, wenn Ihre Fahrzeugversicherung in der EU, Andorra, Island, Liechtenstein, Norwegen, Serbien oder in der Schweiz ausgestellt wurde.

Dort sollten folgende Informationen erkennbar sein:

  • Name des Versicherungsträgers
  • Nummernschild oder andere Angaben zur Identifizierung des Fahrzeugs
  • Dauer des Versicherungsschutzes

Wurde die Versicherung in einer anderen Region als den oben aufgeführten ausgestellt, gibt es verschiedene Vorgehensweisen. Ist Ihr Land Mitglied des internationalen Grüne-Karte-Systems, müssen Sie die Grüne Karte bereithalten. Sollte Ihr Land kein Mitglied sein, müssen Sie Ihr Auto zwingend im Vereinten Königreich versichern.


ETA-System – das wird eingeführt

Das Electronic Travel Authorisation (ETA) System hilft dem Vereinigten Königreich dabei zu überprüfen, ob alle Besucher schon vor Ihrer Reise die Einreiseerlaubnis oder das ggf. nötige Brexit Visum besitzen. Dieses System soll als Teil des Stufenprogramms bis 2025 eingeführt werden.

Auch Reisende, die nur einen Zwischenstopp in Großbritannien einlegen, benötigen ebenfalls eine elektronische Reisegenehmigung. Hierfür wird derzeit kein Visum für einen Kurzaufenthalt gefordert.


Brexit Einreise für Schüler: Wird für Schulreisen ein Visum benötigt?

Die „List of Travellers“, mit der Schüler aus Drittländern ins Vereinigte Königreich einreisen können, gilt noch bis zum 01. Oktober 2021. Für die Einreise brauchen Sie auch nach dem Brexit aktuell kein Visum. Um mit der Liste einreisen zu können, müssen die Schüler von einer Lehrkraft begleitet werden. Ebenfalls muss ihr Name auf dem offiziell genehmigten Formular „Liste der Reisenden“ eingetragen sein. Je nach Alter benötigen die Schüler einen gültigen Kinder- oder Reisepass für Ihre Reise nach Großbritannien.


Arbeiten in Großbritannien – Dieses Visum benötigen Sie seit dem Brexit

Um in Großbritannien nach dem Brexit arbeiten zu dürfen, benötigen Sie ein spezielles Visum. Hier gibt es wichtige Aspekte, die zu beachten sind. Lesen Sie unseren Text zum Thema Arbeiten in Großbritannien nach dem Brexit für mehr Informationen.


Information

Die Firma Visas United ist eine Agentur, die gegen eine Servicegebühr die Visumbeantragung für Sie kostenpflichtig übernimmt. Unsere Firma gehört weder zur Botschaft noch zu anderweitigen Behörden.

Sie können Ihr Visum auch selbst beim für Sie zuständigen Konsulat beantragen. In diesem Fall müssen Sie nur die anfallenden Konsulatsgebühren des Konsulats und die Gebühren des Visacenters entrichten. Informationen über die anfallenden Konsulats- und Visacentergebühren und weitere Informationen zur selbstständigen Beantragung entnehmen Sie bitte der offiziellen Seite des Konsulats. Beachten Sie jedoch, dass Ihr Visum bei nicht vollständigen Unterlagen vom Konsulat abgelehnt werden kann und Sie kein Geld von den Behörden zurück erhalten!