Visum für einen USA Sprachkurs beantragen – Schnell & günstig

Wer kann das Visum beantragen?

Das USA Sprachkurs Visum – oder auch F1-Visum genannt – ist für die folgenden Personen gedacht:Das F1-Visum ist für die folgenden Personen gedacht:

  • Schüler, die für den Zeitraum von einem Jahr einen Platz an einer High School organisiert haben,
  • Studenten, die ein privat finanziertes Studium an einer Universität aufnehmen möchten oder
  • Personen, die einen Intensivsprachkurs (max. 18 Stunden/Woche) in den USA belegen möchten.

Das F1-Visum kann also von Personen mit unterschiedlichen Einreisegründen beantragt werden.


Wichtige Hintergrundinformationen zum Visum für Ihre Sprachkurs in den USA

Im November 1996 trat ein Gesetz in Kraft, das die Antragstellung neu definiert. Es besagt, dass AusländerInnen, die an öffentlichen Schulen lernen oder an öffentlichen Erwachsenenbildungsprogrammen teilnehmen wollen, keine Studentenvisa mehr erhalten.

Benötigen Sie also ein Visum für einen Sprachkurs in den USA, müssen Sie das F1-Visum beantragen. Antragsteller können für die Dauer von maximal 12 Monaten öffentliche High Schools besuchen. Vorausgesetzt, dass der/die SchülerIn der Schule die kompletten, nicht öffentlich subventionierten, Ausbildungskosten erstattet. Dieses neue Gesetz betrifft nur den Besuch öffentlicher Schulen. Es steht dem Antragsteller des USA Visums jedoch frei, Privatschulen zu besuchen.


Der Service von Visas United

Die Beantragung über Visas United ist nur dann möglich, wenn Sie bereits die offizielle Genehmigung I-20, das sogenannte Certificate of Eligibilty, vorliegen haben.

Wir übernehmen für Sie neben der Vorbereitung der Visumbeantragung auch gerne die Überweisung der SEVIS-Gebühr. Weitere Informationen erhalten Sie jederzeit bei uns.

Bitte beachten Sie, dass Sie uns ausschließlich die Kopien Ihrer Bestätigungen zukommen lassen. Senden Sie uns bitte niemals Dokumente in der Original-Version zu!


Bearbeitungszeiten

Das erfahrene Team von Visas United rät Ihnen dazu, das Visum für den Sprachkurs in den USA spätestens vier Wochen vor der geplanten Abreise zu beantragen. Es kommt immer wieder vor, dass Sie mehr als eine Woche auf einen Termin warten müssen, da keine Kontingente mehr verfügbar sind.

Bearbeitungs_USA


Kosten für die Beantragung

Die Gesamtkosten ergeben sich aus den Konsulatsgebühren der US-Behörden, sowie der Gebühren für den Visa Service unserer Agentur.

Aktuell sieht die Kostenaufstellung folgendermaßen aus:

Die Konsulatsgebühren des Konsulats betragen momentan circa 144,00 Euro pro Person.
Die Servicegebühr von Visas United beträgt derzeit 189,00 Euro pro Person.
Visas United kann auch die SEVIS Gebühr in Höhe von 200 US-Dollar für Sie überweisen.
Die Kosten für den Rückversand Ihres Reisepasses sind der Konsulatsgebühr inbegriffen.

Hilfe bei der Beantragung

Die Visum Agentur Visas United arbeitet unabhängig vom Konsulat oder anderen Behörden. Wir übernehmen die kostenpflichtige Visumbeantragung für die Antragsteller. Dafür wird lediglich eine geringfügige Visa Service Gebühr veranschlagt.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, auf den Visa Service zu verzichten und die Beantragung selber durchzuführen. Wir möchten Sie jedoch im Vorfeld auf einige wichtige Punkte aufmerksam machen:

Sie müssen dem Konsulat die notwendigen Unterlagen für das Visum für Ihren Sprachkurs in den USA unbedingt vollständig vorlegen, da Sie andernfalls Ihr Geld nicht zurückerhalten und Ihr Visum abgelehnt werden kann. Der offiziellen Seite vom Konsulat können Sie detaillierte Informationen zu den genaue Kosten und dem Vorgang der Visumbeantragung entnehmen.


Auftragserteilung

Sollten Sie Ihre Reise über Education First organisiert haben und möchten das Visum für den Sprachkurs in den USA beantragen, benutzen Sie bitte das Ihnen mitgeteilte interne Portal. Ansonsten wenden Sie sich bitte telefonisch unter 0211 / 936 500 – 0 an uns.